Mit Sicherheit gut versorgt

Fachwirt/in für Reinigung und Hygiene

Ort Datum Referent
Kleinblittersdorf 06.09.2017 Kohn, Torsten Jetzt buchen

Sie erlernen das erforderliche theoretische Wissen und praktische Know-how für die erfolgreiche Tätigkeit in der professionellen Gebäudereinigung. Die Ausbildung zum/ zur „Fachwirt/in für Reinigung und Hygiene“ verbessert das Branchenwissen der Teilnehmenden im angewandten Management der Dienstleistungen für die Reinigungs- und Hygienetechnik.

Seminarziel

Das Seminar besteht aus zwei Teilen und wird an jeweils 3 Tagen durchgeführt. Grundkenntnisse und erste Praxiserfahrungen im Bereich der Reinigung und Hygienetechnik werden vorausgesetzt.

An insgesamt sechs Schulungstagen erarbeiten Sie sich das nötige Wissen und werden optimal auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Nach erfolgreichem Bestehen erhalten Sie Ihr Abschlusszertifikat sowie den Titel "Fachwirt/in für Reinigung und Hygiene".

 

Seminarinhalte

ERSTER TEIL: Themenblock I und II

1. Grundlagen der Reinigungs- und Hygienetechnik

  • Inhaltsstoffe/ Behandlungsmittel
  • Arbeitssicherheit/ Werkstoffe
  • Maschinen, Geräte und Reinigungsutensilien

2. Gebäudereinigung

  • Leistungsbeschreibung zur Gebäudeinnenreinigung
  • Reinigung nichttextiler Bodenbeläge
  • Nichttextile Fußbodenbeläge
  • Textile Fußbodenbeläge
  • Sanitärhygiene
  • Einrichtung und Ausstattung

3. Gebäudeaußen- und Sonderreinigung

  • Arbeitsmittel zur Erreichung des Arbeitsortes
  • Glasreinigung/Fassadenreinigung
  • Baureinigung/Industriereinigung

4. Krankenhausreinigung/Hygienedienste

  • Krankenhaushygiene
  • Reinigungsgruppen im Krankenhaus
  • Grundlagen der Hygiene
  • Desinfektion
  • Großküchen
  • Schädlingsbekämpfung

5. Mitarbeiter- und kundenorientiertes Handeln

  • Personalführung (Personaleinstellung/ Personalschulung, Musterarbeitsvertrag für die Beschäftigung im Gebäudereinigerhandwerk, Stellenbeschreibung/Personalplanung)

6. Kundenorientiertes Handeln

  • Kundenorientierung/Kundenanalysen
  • Reklamations- und Beschwerdemanagement

ZWEITER TEIL: Themenblock III und IV

7. Betriebliche Organisation und Kostenrechnung

  • Kostenrechnung und Kalkulation (das Dienstleistungsunternehmen Gebäudereinigung, allgemeine Grundlagen der Kostenrechnung, Auftragskalkulation)

8. Angebotsbearbeitung/ Verträge/ Leistungsverzeichnisse

  • Vergabe von Reinigungsarbeiten
  • Ausschreibung der Unterhalts- und Glasreinigung
  • Angebotsbearbeitung
  • Zahlung und Preisänderung

9. Ermittlung von Richtleistungen

  • Methoden zur Ermittlung von Richtleistungen
  • Auswertung von Messungen
  • Ermittlung der Ausführungszeiten für einzelne Reinigungsgegenstände

10. Integrierte Managementsysteme

  • Qualitätsmanagement (Wichtige Begriffe/ Abkürzungen, Prozessmodell nach DIN ISO 9000 ff., Erstellung von Qualitätsmanagement-Handbüchern, Zertifizierung, Ablaufdiagramme)
  • Projektmanagement im Qualitätsmanagementsystem
  • Qualitätssicherung (Problematik der Qualität bei der Ausführung von Reinigungsarbeiten, Messung der Reinigungsqualität, Qualitätssicherungssystem/-kontrolle, Ergebnisorientierte Leistungsverzeichnisse/ Leistungsbeschreibung, Bedarfsorientierte Reinigung, Beurteilung des Reinigungszustandes, Qualitätsstandard/ Nichterfüllung)

Lernform

Weiterbildung mit Zertifikat

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte der Reinigungs- und Hygienetechnik, insbesondere aus den Bereichen:

  • Qualitätsbeauftragte, Umweltmanagement, Reinigungsberatung, Vergabe von Reinigungsarbeiten
  • Objektbetreuung/ Objektleitung
  • Kundenberatung

Eckdaten

  • Preis: 1.790,00 €
  • Dauer: 2 x 3 Tage
  • Modulnr.: GB033
  • Modul: Professional