Grundsätze

Vertrauen ist die Basis jeder Zusammenarbeit. Um das Vertrauen zu wahren, das unsere Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten und Partner in die igefa setzen, ist verantwortungsvolles, integres Handeln grundlegende Voraussetzung. All unsere Geschäftsaktivitäten basieren auf dieser Überzeugung. Vertrauen ist die Basis jeder Zusammenarbeit.

Wir agieren im Einklang mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften sowie mit den zehn Prinzipien des UN Global Compact zur Einhaltung der Menschenrechte, fairen Arbeitsbedingungen, Umweltschutz und Verbot von Korruption.

Wir agieren im Sinne der zehn Prinzipien des UN Global Compact.

Unser Verhaltenskodex nach innen und der Code of Conduct für Lieferanten bilden dafür eine sichere Basis. Die Einhaltung dieser Vorgaben haben wir über unser integriertes Managementsystem sichergestellt, das nach den Normen ISO 9001 für Qualitätsmanagement und 14001 für Umweltmanagement zertifiziert ist und Arbeitsschutzmanagement gemäß OHSAS 18001 sowie Nachhaltigkeitsaspekte entsprechend der ISO 26000 einschließt. Im Zweifelsfall gilt grundsätzlich das Vorsorgeprinzip. Über das mit dem Managementsystem einhergehende Melde- und Berichtswesen sind Transparenz und kontinuierliche Verbesserung gewährleistet.

In unserer Berichterstattung zur Nachhaltigkeit richten wir uns nach dem Standard der Global Reporting Initiative (GRI) und lassen uns das Anwendungslevel entsprechend bestätigen.

Hierbei kommt der Grundsatz zur ausschließlich wahrheitsgetreuen Veröffentlichung von Inhalten zum Tragen, den wir durch das Vier-Augen-Prinzip beziehungsweise definierte Freigabemechanismen sicherstellen. Über den Nachhaltigkeitsbericht hinaus veröffentlichen wir einmal jährlich eine Nachhaltigkeits-Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex sowie den Fortschrittsbericht zum Umgang mit den zehn Prinzipien des UN Global Compact (Communication on Progress).

Diese umfängliche Berichterstattung dient der ausführlichen Information unserer Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten, Partner und sonstigen Interessen- und Anspruchsgruppen. Sie soll den Dialog fördern und Orientierung nach innen und nach außen geben. Zugleich dient sie der regelmäßigen Selbstüberprüfung und ermöglicht uns, Stakeholderfeedback einfließen zu lassen, Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und den Anstoß für neue Ideen zu erhalten.

 

Download:

Hier finden Sie folgende Dateien zum Herunterladen:

Entsprechenserklärung der igefa zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex

UN Global Compact

Code of Conduct für Lieferanten der igefa (deutsch)

Code of Conduct für Lieferanten der igefa (englisch)

Zertifikat der KIWA International DIN EN ISO 9001

Zertifikat der KIWA International DIN EN ISO 14001

Ansprechpartner

Julia Del Pino ist verantwortlich für den Bereich Nachaltigkeit bei der igefa
JuliaDel Pino
Rat für Nachhaltigkeit (Vors.)

igefa Zentrale

Henry-Kruse-Straße 1
16356 Ahrensfelde
Deutschland
Tel.: 
033708 57-224
Fax: 
033708 57-210
E-Mail schreiben