176

Social Day

Der Deutsche Rat für Nachhaltige Entwicklung hat in 2012 den Aktionstag für Nachhaltigkeit ins Leben gerufen. Hier sind Unternehmen aufgefordert, einen nachhaltig wirksamen Tag zu gestalten. Dieser Aufforderung ist die igefa mit ihrem Social-Day-Projekt gefolgt.

Am 04. Juni 2012 haben wir zusammen mit dem Deutschen Kinderschutzbund den Sanitärbereich einer Berliner Grundschule neu gestaltet.

Punkt sieben Uhr stand dafür das 16-köpfige Team mit Schleifpapier, Malerkrepp und neuen Deckenplatten vor den Schultoren. Knapp zwei Stunden später waren die Toilettenkabinen von alter Farbe befreit und die ersten Wände erstrahlten in tollen Farben. Es wurde Hand in Hand gearbeitet, mit unglaublichem Engagement und einer gehörigen Portion Spaß. Bereits um 14 Uhr waren alle drei Räume fertig gestrichen und die hochmoderne Sanitärausstattung mit Papier-, Seifen- und Duftspendern, beigesteuert vom Waschraumspezialisten SCA Hygiene Products, montiert. Dann war der Moment gekommen, in dem die Kinder stolz „ihre“ bunten Türen präsentierten, die sie im Rahmen eines Schulprojektes selbst gestaltet hatten.

Den gesamten Tag über war Hygiene auch Thema des Unterrichts. In Workshops konnten die Kinder zudem ihre Hände vor und nach dem Waschen unter UV-Licht anschauen und sehen, welche Wirkung richtiges Händewaschen hat. Die Kinder waren dabei so fasziniert, dass sie sich sogar mehrmals die Hände wuschen, bis unter dem Licht nichts mehr zu sehen war.

Damit alles so schön bleibt, werden die Kinder seitdem von Berti Bürste begleitet, dem igefa-eigenen Hygiene-Maskottchen. Auf speziell entwickelten Info-Tafeln zeigt er den Kindern, worauf sie von nun an besonders achten sollen, z.B. wie man richtig Hände wäscht, und erinnert sie daran, die Toilettenräume sauber zu halten.

Für die Durchführung und Planung des Social Day hat die igefa insgesamt 14 Manntage plus Material- und Dienstleistungsaufwendungen investiert.

Hier zeigt sich, was die igefa ausmacht: Ein hervorragendes Netzwerk an Spezialisten, motivierte wie talentierte Mitarbeiter und der Wille, etwas zu bewegen. Nachdem das erste Projekt ein voller Erfolg wurde, hat der Inhaberkreis entschieden, den Social Day zur Tradition werden zu lassen. Zukünftig wird jedes Jahr ein Social Day von einer der igefa-Niederlassungen gestaltet.