Deutscher Hotel- und Gaststättenverband

Der DEHOGA Bundesverband vertritt mit dem Gastgewerbe in Deutschland eine wachsende Dienstleistungsbranche.

„Das Gastgewerbe ist und bleibt eine der Zugmaschinen des Mittelstandes und der Jobmotor in Deutschland“, lautet es auf der Homepage.

Rund 224.000 Betriebe mit knapp 1,8 Millionen Beschäftigten und etwa 63.000 Auszubildenden profitieren von der Mitgliedschaft des DEHOGA Verbandes, der damit eine wichtige Säule der mittelständischen Tourismusbranche darstellt. Gegliedert ist der Verband in 17 Landesverbände und zwei Fachverbände und gewährleistet so die optimale Interessenvertretung gegenüber Kommune, Kreis, Bezirk und Land.

Die Belange der Mitglieder werden in fünf Fachabteilungen repräsentiert:

  • Systemgastronomie
  • Gemeinschaftsgastronomie
  • Discotheken
  • Bahnhofsgastronomie
  • Catering

Aufgaben und Ziele

Als moderne Unternehmer- und Berufsorganisation setzt sich der DEHOGA für die Interessen von Hotellerie und Gastronomie sowie für die Verbesserung politischer Rahmenbedingungen ein. Ziel ist es, Gegenwart und Zukunft des Gastgewerbes zu festigen und zur Sicherung von Arbeitsplätzen und der Lebensqualität in Deutschland beizutragen.

Weitere Informationen zum DEHOGA finden Sie unter http://www.dehoga-bundesverband.de/