176
Zur Übersicht

Azubis der igefa unterstützen die Bernauer Tafel zum Nikolaustag

12.12.16
Am 06. Dezember 2016 unterstützen die Auszubildenden der igefa zum fünften Mal die Bernauer Tafel mit ihrem Projekt „Nikolaustag“.

Die Auszubildenden der igefa Zentrale und der Niederlassung Hildebrandt & Bartsch trafen sich gemeinschaftlich auf dem Gelände der Tafel in Bernau.

Die 12 Auszubildenden unterstützten die freiwilligen Helfer der Tafel bei Ihren täglichen Aufgaben. Sie halfen in der Lebensmittelsortierung, verpackten Weihnachtsgeschenke, packten Weihnachtstüten und sortierten Sachspenden, zu denen sie vorher in der igefa aufgerufen hatten.

Auch in diesem Jahr kamen wieder viele Sachspenden (vor allem Kinderspielzeug) von den igefa Mitarbeitern zusammen, die mit voller Freude der Bernauer Tafel übergeben wurden.

Natürlich brachten sie ihre, von der Behindertenwerkstatt INTEGRAL e.V., gepackten Weihnachtstüten mit, die den Kindern und Erwachsenen an den Festtagen jedes Mal eine große Freude bereiten.

Sie werden diesen Tag mit voller Begeisterung weiterführen und sicherlich viele weitere soziale Projekte in Angriff nehmen.

Ausbildung bei der igefa

Im Verbund der igefa werden jährlich zahlreiche Auszubildende eingestellt, ausgebildet und lernen erfolgreich aus. Die Auszubildenden zeigen mit ihrem Einsatz für bedürftige Menschen nicht nur soziale Wärme sondern auch Organisationswillen und Teamgeist. „Wir sind stolz auf das Engagement unserer Auszubildenden und erfreut über die gelungene Aktion zur Vorweihnachtszeit“, Beatrice Popp, Ausbilderin der IGEFA Handelsgesellschaft GmbH & Co. KG.

Gesellschaftliche Verantwortung

Die igefa nimmt als Verbund von Familienunternehmen ihre gesellschaftliche Verantwortung ernst. Mit der erst kürzlich veröffentlichen Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex legt die igefa auch Rechenschaft über ihr gesellschaftliches Handeln ab und berichtet detailliert über ihr Engagement in sozialen Projekten und für Hilfsorganisationen.