Zur Übersicht

Erfolgreiche Einweihung bei Henry Kruse in Neumünster

10.05.17Thomas Burtschak
Am Donnerstag den 27. April 2017 war es endlich soweit: Unter dem Motto „EinBlick hinter die Kulissen – Henry Kruse Neumünster stellt sich vor“ fanden sich rund 1.200 Gäste zur offiziellen Einweihung des neuen Unternehmenssitzes von Henry Kruse in Neumünster ein. Sie waren gekommen, um das modernere, größere und leistungsstärkere Logistikzentrum des igefa-Mitglieds im Zentrum Schleswig-Holsteins kennenzulernen.

Im Rahmen einer Hausmesse wurde der neue Standort damit offiziell eröffnet – die 180 Mitarbeiter von Henry Kruse bezogen den neuen Gebäudekomplex bereits im Oktober 2016. Die Besucher konnten sich im Messezelt über Innovationen und Produktneuheiten der mehr als 40 ausstellenden Industriepartner erkundigen. Informiert wurde zudem über das neue Schulungsprogramm des igefa Campus, dem Weiterbildungsdienstleister der igefa. Denn mit dem Umzug nach Neumünster und den eigens dafür angelegten Räumlichkeiten ist ein weiterer wichtiger Schulungsstandort für den igefa Campus entstanden. Dort lauschten die Gäste schon einmal den Worten des Digitalunternehmers und ehemaligen Google Deutschland Geschäftsführers Christian Baudis, der über das spannende Thema „Die Bedeutung der Digitalisierung für den Mittelstand“ referierte. Viele Interessenten zog es zum PSA-Forum, auf dem Kurzvorträge einen Überblick über verschiedene Sortimente im Bereich persönliche Schutzausrüstung verschafften. Auch die Kompetenzen und technischen Neuheiten in Sachen Reinigungsmaschinen wurden anschaulich demonstriert. Für die Maschinenvorführungen wurde ein abgesicherter Teil des Lagers genutzt, sodass die Gäste einige Maschinen im realen Arbeitseinsatz des Kruse-Lagerbetriebs beobachten konnten.

Ein Highlight des Tages waren die geführten Rundgänge über das 65.000 Quadratmeter große Gelände, die im 10-Minuten-Takt starteten. In rund dreißig Touren erkundeten über 700 Gäste die neuen Räumlichkeiten und das Lager. Sie wurden dabei mit den wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten versorgt und alle Fragen rund um den neuen Standort wurden beantwortet.

„Mit diesem Neubau wollen wir uns für die Zukunft sicherer und fortschrittlicher aufstellen“, sagt Jens Braasch, der Geschäftsführer der Kruse-Beteiligungsgesellschaft. Das belegen auch die Zahlen und Fakten: Die Lagerfläche erhöhte sich von zuvor 13.500 auf 19.500 Quadratmeter – eine Ausbaureserve von weiteren 9.000 Quadratmetern stünde bei Bedarf zur Verfügung. Die Paletten-Greifplätze wurden mehr als verdreifacht und das Sortiment wurde unter anderem um Medical-Artikel erweitert. Ein Showroom zeigt eine Produktauswahl, die von Hygieneprodukten über Arbeitsschutzbekleidung bis hin zu Geschirr und Einwegartikeln alles beinhaltet. Die Solaranlage auf dem Dach, die Stromtankstelle für Elektroautos und die eigene Erdwärmegewinnung sowie die Mehrzweckhalle mit kostenfreien Sport- und Fitnesseinrichtungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Ausdruck des Firmenanspruchs, nachhaltig zu wirtschaften.