Zur Übersicht

Immer im grünen Bereich: igefa Hybrid-Lkw in Berlin und München

04.08.11Steffi Reuterigefa Zentrale
Zur unternehmerischen Verantwortung gehört, in jedem Bereich zum Umweltschutz beizutragen. So auch in der Logistik. Beim Versorgungsspezialisten igefa sind seit einigen Wochen die ersten Hybrid-Lkw unterwegs, mit denen die igefa-Partner Arndt in München sowie Hildebrandt & Bartsch in Berlin dazu beitragen, dass diese innovative Technologie künftig auch für Nutzfahrzeuge zur Verfügung steht.
igefa setzt Hybrid-LKWs in München und Berlin ein

Noch 13 Ampeln bis zum Potsdamer Platz – im Stop-and-go-Verkehr kann der brandneue Hybrid-Lkw des Berliner igefa-Partners Hildebrandt & Bartsch seine Stärken ausspielen: Beim Anfahren setzt allein der leise Elektromotor den Lkw in Bewegung. Erst bei höherem Tempo übernimmt dessen leistungsstarkes Diesel-Aggregat die Regie. Beim Bremsen wird der Akku wieder aufgeladen.

Auch rund 600 Kilometer südlich, bei der steilen Auffahrt zur Ausflugsgaststätte am Münchner Nockherberg, kommt der E-Motor ins Spiel: Bei den beiden Hybrid-Lkw des igefa-Partners Arndt sorgt die elektrische Unterstützung dafür, dass der Dieselmotor stets im grünen Bereich läuft.

Die igefa-Partner testen die drei Lieferfahrzeuge seit Frühsommer auf Herz und Nieren. Im Rahmen von Flottenversuchen ermitteln die Fahrzeughersteller MAN und Mercedes-Benz jeweils, wie sich diese innovative Antriebskombination im Logistikalltag bewährt. „Gerade für den Verteilerverkehr verspricht diese Technologie viel Einsparpotenzial“, erläutert Arndt-Geschäftsführer Thomas Wölflein: „Künftige Fahrzeuggenerationen werden erheblich effizienter und damit umweltschonender.“ Tatsächlich soll der Verbrauch um bis zu 15 Prozent sinken – im gleichen Umfang verringert sich auch der CO2-Ausstoß. Hinzu kommen Einsparungen durch Eco-Fahrertrainings sowie durch optimierte Liefertouren, wie sie die Logistik-Profis der igefa mittels elektronischer Routenplanung bereits erzielen.
„Unser Engagement bei dem Feldversuch knüpft an die Ziele an, die wir uns mit unserem nach DIN 14.001 zertifizierten Umweltmanagement gesteckt haben. So leisten wir Tag für Tag unseren Beitrag zum Umweltschutz“, freut sich Kai Kruse, Vorstandsvorsitzender der igefa.

Ansprechpartner

SteffiReuter
Presse & Öffentlichkeitsarbeit

igefa Zentrale

Henry-Kruse-Straße 1
16356 Ahrensfelde
Deutschland
Tel.: 
033394 51-0
Fax: 
033394 51-210
E-Mail schreiben