Zur Übersicht

Neue Kooperation: igefa und Electrolux arbeiten seit Januar 2018 zusammen

Kunden der igefa können seit diesem Jahr auch Küchengeräte und Spültechnik über die igefa beziehen. Möglich macht diese Sortimentserweiterung eine neue Kooperation mit Electrolux, dem Marktführer im Bereich gewerblicher Kücheneinrichtungen und Wäschereilösungen. Im Dezember 2017 wurde die Partnerschaft vertraglich besiegelt. Die zwei Schwergewichte der Branche betreten mit dieser Allianz kein Neuland. Im Bereich der Wäschereilösung existiert bereits eine seit drei Jahren andauernde, erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen beiden Parteien.

Die Schnittmengen beider Unternehmen liegen auf der Hand: Viele Kunden aus den Bereichen Hotellerie, Gastronomie, Hygiene, Care oder aus dem Facility Management vertrauen seit mehreren Jahren auf die Dienste von Electrolux und igefa. 

„Um Kunden zu begeistern und nachhaltig zufriedenzustellen, braucht es starke Partnerschaften. Durch Bündelung unserer jeweiligen Stärken werden wir in Zukunft unsere Märkte noch besser bedienen können“, erläutert Christoph Hennefeld, Regionalmanager DACH für Wäscherei- und Großküchentechnik bei Electrolux. In dieser Partnerschaft profitiert der Gerätehersteller vor allem vom guten Vertriebsnetz der igefa. Für den Vollversorgungsspezialisten ist die Zusammenarbeit eine logische Erweiterung des Sortiments:

„In den letzten Jahren haben wir uns auf Produktebene bereits breiter aufgestellt – zuletzt mit Besteck und Geschirr. Nun freuen wir uns, auch auf die Groß- und Kleingeräte für den Küchenbetrieb sowie auf die Fachkompetenz von Electrolux zurückgreifen zu können“, sagt Karsten Jeß, nationaler Verkaufsleiter Hospitality bei der igefa.

Die Kooperation wurde weit im Voraus vorbereitet. So reisten im November 2017 zum Beispiel die HoReCa-Branchenleiter der igefa und Mitarbeiter aus dem Vertrieb und dem Einkauf nach Italien, um sich in der Provinz Pordenone die größte Produktionsstätte von Electrolux anzuschauen und um die Zusammenarbeit zu konkretisieren. Herde aller Betriebsarten, Öfen, Convektomaten, Kühlgeräte, Spülmaschinen und Küchenkleingeräte gehören somit ab sofort zum igefa-Sortiment. Und wenn es gewünscht ist, kann im Zusammenspiel mit Electrolux auch eine komplette Küche für igefa-Kunden geplant werden.