Zur Übersicht

#PSAigefazeigtalles: Eindrucksvolle Stand-Aktion zur Arbeitsschutz Aktuell zeigt breites PSA-Sortiment

Auf der Fachmesse Arbeitsschutz Aktuell, die vom 23. bis 25. Oktober 2018 in Stuttgart stattfindet, erwartet die Besucher in Halle 1 an Stand L1.019 ein besonderer Hingucker. Auf dem Dach des igefa-Stands präsentiert ein Model in luftiger Höhe an jedem der drei Messetage jeweils ein spezielles Outfit bestehend aus Berufsbekleidung und persönlicher Schutzausrüstung.
Um die ganze Bandbreite des Sortiments aufzuzeigen, wird das Model im Laufe des Tages immer mal wieder einen Bestandteil der Kleidung bis zur Funktionsunterwäsche ablegen. Ob ein Mann oder eine Frau die typischen Outfits aus den Branchen Industrie, Handwerk und Straßenbau trägt, darüber können User bis 7. Oktober 2018 auf der Website https://www.igefa.de/PSA-igefa-zeigt-alles abstimmen. Auf der Aktionswebsite werden im Vorfeld und während der Messe regelmäßig neue Beiträge, Video-Interviews und Impressionen eingestellt und über die Social Media-Kanäle der igefa verbreitet.
 
 
Moderner und bequemer Arbeitsschutz im Fokus
Die am igefa-Stand gezeigte Arbeitsschutzbekleidung greift aktuelle Trends auf. „Die Zeiten, in denen es nur auf Funktionalität ankam, sind vorbei“, erläutert Mario Bauerfeld, Key Account-Manager PSA bei der igefa. „Heutzutage muss die persönliche Schutzausrüstung modern und komfortabel sein. Außerdem muss sie dem Träger optisch gefallen.“ Dieser Aspekt wird nicht nur mit den Outfits der Models aufgegriffen, sondern spiegelt sich auch in den anderen PSA-Artikeln wider, die die igefa auf der Messe präsentiert. Anschauliche Muster und Give-Aways geben den Besuchern eine Vorstellung davon, welche innovativen Produkte gerade oder demnächst auf dem Markt sind.
 
Ein Handschuh für alle Tätigkeiten
Zu den besonderen Highlights in diesem Zusammenhang gehören Sicherheitshandschuhe. Wo früher verschiedene Modelle für unterschiedliche Bereiche und Tätigkeiten notwendig waren, gibt es aktuell die Entwicklung, mehrere Funktionen in einem Handschuh-Modell zu vereinen. So stellt die igefa unter anderem einen Chemikalienschutzhandschuh mit Schnittschutz vor.
 
 
Zeitersparnis durch digitale Bestellprozesse
Auch das Thema Digitalisierung und die damit einhergehende Prozessoptimierung werden mit dem Standkonzept der igefa aufgegriffen. Auf Smartphones in Übergröße wird idealsafety.de vorgestellt. Der von der igefa entwickelte Online-Shop bietet eine große Auswahl an Arbeitsschutzprodukten von Kopf bis Fuß. Eine Unterteilung in Kategorien und ein Filter sorgen dafür, dass schnell der passende Artikel gefunden und mit anderen Artikeln verglichen werden kann. Auf der Fachmesse kommt darüber hinaus auch ein spezielles Kalkulationstool zum Einsatz. Dieses stellt den zeitlichen Aufwand und die daraus resultierenden Kosten für unterschiedliche organisatorische Schritte im Bestellwesen anschaulich dar. Auf der A+A 2017 in Düsseldorf erzeugte es bereits hohe Aufmerksamkeit. Vielen Prozess-Verantwortlichen ist mit dem Tool klargeworden, welche Kosten bestimmte Abläufe im eigenen Unternehmen verursachen.