Ausbildung zur/zum Sicherheitsbeauftragten

  • Arbeitssicherheit
  • Borsdorf
  • Campus Seminar

Auf Grundlage des § 22 SGB VII und § 20 der DGUV Vorschrift 1 sowie unter Berücksichtigung der BGI 587.

In Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten ist der Unternehmer gesetzlich verpflichtet, Sicherheitsbeauftrage schriftlich zu bestellen. Der Sicherheitsbeauftragte hat die Aufgabe, den Unternehmer bzw. die Führungskräfte und Vorgesetzten bei der Umsetzung des Arbeitsschutzes am Arbeitsplatz zu unterstützen. Er leistet damit einen maßgeblichen Beitrag zur gesetzlich geforderten Arbeitssicherheit und dem Gesundheitsschutz im Betrieb. Die zweitägige Intensivschulung vermittelt die rechtlichen Grundlagen zum Arbeitsschutz und informiert Sie über die Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten. Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in die sicherheitstechnischen Einrichtungen, lernen Gesundheitsgefahren, Unfallarten und Unfallursachen kennen. Nach der Ausbildung sind sie in der Lage, die Bedeutung, den Aufbau und die einzelnen Wertigkeiten betrieblicher Sicherheitsprogramme professionell einzuschätzen. Praxisbezogene Fallstudien werden den Zusammenhang zum persönlichen Berufsalltag darstellen und im jeweiligen beruflichen Umfeld unmittelbar anwendbar sein.

Inhalte

▪ Rechtsgrundlagen zum betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz

▪ Organisation des Arbeits- und Gesundheitsschutzes: Aufgaben und Funktion der staatlichen Ämter für den Arbeitsschutz, Aufgaben und Funktion der Berufsgenossenschaften

▪ Aufgaben, Haftung und Verantwortung des Sicherheitsbeauftragten

▪ Unfallgefahren, Unfallarten

▪ Erkennen von Gefährdungen (als Beispiel):
- Gefährdungen durch Lärm
- Gefährdungen durch elektrischen Strom

▪ Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

▪ Betrieblicher Brand- und Explosionsschutz

▪ Ergonomie

▪ Verkehrssicherheit

Zielgruppen

Angehende Sicherheitsbeauftragte, Mitarbeiter/innen, die zu Sicherheitsbeauftragten bestellt werden sollen sowie alle am Arbeitsschutz interessierten Personen aus allen Branchen und Tätigkeitsbereichen

Teilnehmeranzahl

Min.:  10 Teilnehmer

Max.: 15 Teilnehmer

Referent

Reiner Pogrzeba

Ort

igefa Leipzig GmbH & Co. KG

Registrierung

Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten - Leipzig

23.03.2021, Beginn: 09:00, Dauer: 2 Tage
Veranstalter: igefa Leipzig GmbH & Co. KG
Verpflegung

Adresse

Anrede
Adresse
Rechnungsadresse

Weitere Person/en hinzufügen

Teilnehmer
Teilnehmer
Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Actions wrapper