Interkulturelle Kommunikation: andere Länder andere Sitten: Wie ticken unsere ausländischen Gäste und Mitarbeiter?

  • Hotel & Gastronomie
  • Tornesch
  • Campus Seminar

Die Globalisierung verschafft uns viele Gäste aus anderen Ländern – hoffentlich kommen sie im Jahr 2021 wieder verstärkt nach Deutschland. Dann gilt es umso mehr, sie zu begeistern, sodass sie gerne wiederkommen, denn wir machen mit ihnen einiges an Umsatz. Wie begeistere ich die Gäste aus anderen Nationen?
Auf der anderen Seite bekommen wir immer mehr Mitarbeiter aus anderen, uns z.T. kulturell fremden Ländern. Was mache ich mit meinen Mitarbeitern aus anderen Kulturkreisen? Wie viel Toleranz und Verständnis ist notwendig? Wie führe ich hier Gespräche – warum sind in dem Fall Checklisten und Standards so wichtig?
Dieser Workshop ist ein kleiner Einblick in kulturelle Besonderheiten einiger Nationen.

Ziel

Die Globalisierung verschafft uns viele Gäste aus anderen Ländern – hoffentlich kommen sie im Jahr 2021 wieder verstärkt nach Deutschland. Dann gilt es umso mehr, sie zu begeistern, sodass sie gerne wiederkommen, denn wir machen mit ihnen einiges an Umsatz. Wie begeistere ich die Gäste aus anderen Nationen?
Auf der anderen Seite bekommen wir immer mehr Mitarbeiter aus anderen, uns z.T. kulturell fremden Ländern. Was mache ich mit meinen Mitarbeitern aus anderen Kulturkreisen? Wie viel Toleranz und Verständnis ist notwendig? Wie führe ich hier Gespräche – warum sind in dem Fall Checklisten und Standards so wichtig?
Dieser Workshop ist ein kleiner Einblick in kulturelle Besonderheiten einiger Nationen.

Inhalte

 Was denken andere Nationen über uns?

 Die unterschiedlichen Kulturen: der Asiate, der Moslem, der Araber, der Russe, der Inder – und je nach Bedarf noch andere Nationen: was sind Ihre Besonderheiten und wie mache ich diese Gäste glücklich?

 Mitarbeiter aus anderen Kulturkreisen: was sollte ich über Sie wissen? Wie bringe ich es in Erfahrung?

 Wie integriere ich diese Mitarbeiter optimal?

 Wie weit muss bzw. sollte ich Ihnen entgegenkommen? Wann sind die Grenzen erreicht?

 Wie unterstütze ich sie bestmöglich, sodass sie sich wohl fühlen und eine wertvolle Arbeitskraft bleiben bzw. werden?

Zielgruppen

Führungskräfte, die mit Gästen und Mitarbeitern aus anderen Nationen arbeiten.

Teilnehmeranzahl

Min.:  10 Teilnehmer

Max.: 15 Teilnehmer

Referent

Renate Stolle

Ort

Oelckers GmbH & Co. Vertriebs KG, Hamburg

Registrierung

Interkulturelle Kommunikation - Hamburg 29.09.21

29.09.2021, Beginn: 09:00, Dauer: 1 Tag
Veranstalter: Oelckers GmbH & Co. Vertriebs KG, Hamburg

Adresse

Anrede
Adresse
Verpflegung
Rechnungsadresse

Weitere Person/en hinzufügen

Teilnehmer
Teilnehmer
Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Actions wrapper