Nachhaltigkeit

Unser Nachhaltigkeitsbericht 2013/14
Als Familienunternehmen haben wir uns verpflichtet, Verantwortung zu übernehmen, weitsichtig im Hinblick auf unsere Kunden, Mitarbeiter und die Gesellschaft zu handeln und dabei die Belange unserer Umwelt zu berücksichtigen – zum Wohle der nachfolgenden Generationen. Auf den nächsten Seiten sowie in unserem ausführlichen Nachhaltigkeitsbericht erläutern wir detailliert, wie sich die igefa diesbezüglich aufgestellt hat und unter welchen verantwortungsvollen Rahmenbedingungen wir handeln. Viel Spaß beim Lesen! Laden Sie sich hier den Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014 als komfortable Blättervariante herunter.
igefa Social Day - Kinder werden zu Hygieneexperten
Als mittelständisches Familienunternehmen sehen wir es als unsere Pflicht an, uns gesellschaftlich zu engagieren. Unser Anspruch ist es, dort zu wirken, wo Hilfe dringend benötigt wird und auch ankommt. Wir konzentrieren uns dabei auf soziale Projekte und Hilfsorganisationen, die vor allem Kindern und benachteiligten Menschen helfen.
Für ein Unternehmen sind moderne Strukturen und Systeme von grundlegender Bedeutung.
Heute zeichnet sich ein attraktiver Arbeitsplatz neben der Arbeitsplatzsicherheit aus durch flexible Arbeitszeiten, die mögliche Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, eine wettbewerbsfähige Vergütung und Sozialleistungen, eine moderne Ausstattung, Gesundheitsvorsorge und -förderung sowie gesellschaftliches Engagement.
Wer ein Unternehmen führt, trägt Verantwortung.
Wer ein Unternehmen führt, trägt Verantwortung. Als Familienunternehmen achten wir stets aufs Neue darauf, funktionierende Abläufe zu implementieren, die den Schutz unserer Mitarbeiter und Kunden sicherstellen, Gesetzeskonformität gewährleisten und das gesellschaftliche Engagement ermöglichen.
Kennzahlen der Geschäftsjahre 2011-2014
Die igefa nimmt mithilfe vielfältiger Auswertungen und Berichte aus internen und externen Quellen eine Betrachtung aller Parameter nachhaltiger Unternehmensführung vor: Unternehmensethik, Menschenrechte, Umwelt, Produkte und Dienstleistungen, Beschaffung, gesellschaftliches Engagement etc. Bei der Berichterstattung orientieren wir uns an den international anerkannten Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI) in der G3-Fassung.