Wertvoller Rohstoff statt lästigem Abfall – Vor-Ort-Kompostierer löst Entsorgung von Speiseresten inhouse

Speisereste und Küchenabfälle binden eine Menge Kapazitäten im Betrieb, da nicht nur viele Vorgaben beachtet werden müssen – von der Kreislaufwirtschaft- und Abfallgesetzgebung über Lebensmittel- und Hygienevorschriften bis hin zur Bioabfallverordnung – sondern es muss auch die vorschriftsgemäße Verwertung von Bioabfällen dokumentiert werden.

Kompostiermaschine: Stadien der Kompostierung

Mit der Kompostiermaschine von Ecocreation kann organischer Abfall sofort und nachhaltig vor Ort in wertvollen Rohstoff umgewandelt werden. Mithilfe eines ausgeklügelten Zusammenspiels zwischen Hitze, Bewegung und Bakterien können innerhalb von 24 Stunden bis zu 270 kg Biomüll verarbeitet werden. So wird aus zehn Containern faulendem, organischem Material innerhalb einer Woche ein einziger Container trockener Kompost. 

 

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Durch den Einsatz direkt vor Ort reduzieren Sie Abfallströme und sparen so Kosten und CO2-Emissionen.
  • Keine Konfiskatkühlung notwendig
  • Innerhalb von 24 Stunden werden Speisereste zu hochwertigem Kompost - hygienisch und nachhaltig.
  • Essensabfälle und kleine Gartenabfälle können jederzeit hinzugefügt werden.
  • Einfache Handhabung
  • Vielseitige Verwendung des Komposts

 

In Deutschland ist die Kompostieranlage über die Fachgroßhandelsgruppe igefa erhältlich. „Überall, wo am Tag 40 Kilogramm Bioabfall und mehr anfallen, löst diese Maschine Entsorgungsprobleme“, erklärt Matthias Werner, Key Account Manager Hospitality/Retail bei der igefa, und ergänzt: „Sogar kompostierbare Verpackungen können dort verwertet werden, wenn deren Anteil unter 50 Prozent der Abfallgesamtmenge bleibt.“ In der igefa-Produktübersicht EU-konformes Einweggeschirr sind alle kompostierbaren Artikel mit dem Ecocreation-Logo markiert.

Sie haben Interesse an einem persönlichen Gespräch? Für eine unkomplizierte Terminvereinbarung erreichen Sie unseren Experten Matthias Werner einfach und schnell per Mail an Matthias.Werner@igefa.de.

 

Bildnachweis:

© Ecocreation

Unser Ansprechpartner zur Pressearbeit

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Über das Unternehmen

„Mit Sicherheit gut versorgt“ lautet der Leitspruch der igefa. Im Verbund der Fachgroßhandelsgruppe versorgen sechs mittelständische Familienunternehmen bundesweit Kunden aus den Bereichen Gebäudereinigung, Gesundheitswesen, Handwerk, Verkehrswesen und Industrie bis hin zu Hotels, Restaurants und Cateringunternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen und Kommunen. Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Reinigung und Hygiene, Pflege und medizinische Hilfsmittel, Hotelkosmetik und Wellness, Arbeitsschutzausrüstung und Berufsbekleidung, Einwegverpackungen sowie Gastronomiebedarf gehören zum Angebot des Vollversorgungsspezialisten.

Die igefa steht für eine schnelle und zuverlässige Belieferung, die durch 30 Standorte mit dazugehörigen Lagern sowie eine moderne Fahrzeugflotte gewährleistet wird. Neben der effizienten Beschaffung von Verbrauchsgütern profitieren igefa-Kunden auch von einer administrativen und organisatorischen Entlastung. Die Digitalisierung von täglichen Einkaufs- und Beschaffungsprozessen spielt dabei eine große Rolle, um Einkaufsprozesse zu automatisieren und gleichzeitig Beschaffungs- und Logistikkosten zu reduzieren. Durch die Bündelung von Artikeln, Lieferanten und Servicedienstleistungen erreicht die igefa für ihre Kunden eine hohe Sicherheit der täglichen Versorgung bei gleichzeitiger Verringerung des Verwaltungsaufwands und der Umweltbelastung.