Nachhaltigkeit bei der igefa: Gold-Status im CSR-Rating von EcoVadis für 2019 bestätigt

Mit 71 Punkten gehört die igefa zu den besten ein Prozent aller 35.000 bewerteten Unternehmen weltweit. Das ist das Ergebnis der international anerkannten Nachhaltigkeits-Bewertungsplattform EcoVadis nach einer aufwendigen Evaluierung. 

EcoVadis Zertifikat Gold Status für igefa

Eco Vadis bewertet Lieferanten hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeitsleistungen und stellt die Ergebnisse auf einer Plattform für die Überwachung globaler Lieferketten bereit. Bereits zum zweiten Mal wurde die igefa nun mit dem CSR-Gold-Rating ausgezeichnet. Der Familienverbund mit all seinen Niederlassungen in Deutschland unterzieht sich alle zwei Jahre der Prüfung durch EcoVadis. Inzwischen können auch die internationalen igefa-Mitglieder erfolgreiche Evaluierungen vorweisen. So verfügen beispielsweise die Firmen Toprent in Dänemark und Henry Kruse Polska in Polen über den Silber-Status, die Firma Hazet in den Niederlanden hat gleich bei ihrer ersten Evaluierung den Gold-Status erreicht.

Scorecard bietet Übersicht zur CSR-Leistung

Nach Abschluss der Bewertung erhalten die betreffenden Unternehmen eine sogenannte EcoVadis-Scorecard. Diese bietet eine Übersicht der eigenen CSR-Leistung. Sie basiert auf 21 CSR-Kriterien, die in vier Haupthemen gruppiert sind: Umwelt, Soziales, faire Businesspraktiken und nachhaltige Beschaffungsketten. Hierbei reicht die Bewertungsskala von 1 bis 100. Die igefa gehört mit 71 Punkten zu dem einen Prozent, das am besten abschnitt – von insgesamt 35.000 bewerteten Unternehmen weltweit.

Vertrauen und Transparenz zwischen Geschäftspartnern

Die Scorecard ist für Kunden ein starker Indikator, um die CSR-Leistung der igefa einschätzen zu können. Und das ist wichtig, denn für viele Geschäftsbeziehungen ist eine nachhaltige Ausrichtung inzwischen strikte Voraussetzung. Bei vielen Ausschreibungen ist es allein für die Teilnahme erforderlich, einen Nachweis über bestimmte Nachhaltigkeitskriterien zu erbringen. Christian Twietmeyer, Gesamtvertriebsleiter der igefa, ist stolz auf die Bestätigung des Gold-Ratings:

„Die Auszeichnung bestätigt einmal mehr die Ernsthaftigkeit, mit der wir Themen wie umweltfreundliche Sortimente, Klimaschutz oder nachhaltiges Lieferkettenmanagement betreiben.“

Die eigenen Prozesse im Blick behalten und verbessern

eco vadis gold

Neben der positiven Wirkung des erbrachten Nachweises über eine nachhaltige Unternehmensführung bildet die EcoVadis-Evaluierung auch einen hilfreichen Rahmen, um die unternehmenseigenen Prozesse kontinuierlich zu analysieren und zu verbessern. Dieser Umstand war unter anderem maßgebend für die Entscheidung des internationalen Großhandelsnetzwerks INPACS, an dem die igefa beteiligt ist, all ihre Mitglieder regelmäßig durch EcoVadis evaluieren zu lassen. Da die Methodik von EcoVadis auf internationalen CSR-Standards wie der Global Reporting Initiative, dem United Nations Global Compact oder der ISO 26000 basiert und dabei nach 190 Einkaufskategorien und 150 Ländern unterscheidet, sind die Kriterien für jedes einzelne Unternehmen angemessen und vergleichbar.

Unser Ansprechpartner zur Pressearbeit

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Über das Unternehmen

Als eine der führenden Fachgroßhandelsgruppen in Europa bietet die IGEFA Handelsgesellschaft mbH & Co. KG ein breites Non-Food-Produktsortiment und dazu passende Dienstleistungen an. Der Verbund – bestehend aus sechs mittelständischen Familienunternehmen – versorgt bundesweit Kunden aus den Bereichen Gebäudereinigung, Gesundheitswesen, Handwerk, Verkehrswesen und Industrie, bis hin zu Hotels, Restaurants und Cateringunternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen und Kommunen. Die igefa steht für eine schnelle und zuverlässige Belieferung, die durch 30 Standorte mit dazugehörigen Lagern sowie eine moderne Fahrzeugflotte gewährleistet ist.