igefa übernimmt PSA-Spezialist Jesse

Der Vollversorgungsspezialist igefa übernimmt das Handelshaus Jesse und baut damit seine Kompetenz im Bereich Arbeitsschutz weiter gezielt aus. Der bisherige Geschäftsführer Max Richter bleibt an Bord und steht mit seiner Expertise weiter zur Verfügung.

igefa Übernahme Jesse

Bereits seit Mitte 2015 ist die igefa an der Firma Jesse aus Seesen (Niedersachsen) beteiligt – nun ist die hundertprozentige Übernahme beschlossene Sache. Jesse verfügt über ein Sortiment von mehr als 120.000 Produkten aus den Bereichen Persönliche Schutzausrüstung, Lager- und Betriebseinrichtung, Werkzeuge, Umweltschutz sowie Schlauch-, Armaturen- und Industrietechnik.

Die europaweit agierende Fachgroßhandelsgruppe igefa wird Jesse als Kompetenzzentrum für Arbeitsschutz innerhalb des Firmenverbundes etablieren und damit die positive Unternehmensentwicklung weiter stärken. Geplant ist auch, den Standort Seesen zu einem zentralen PSA-Logistikcenter auszubauen, um die Verfügbarkeit der Produkte zu erhöhen. „Der Bereich Arbeitsschutz bietet für die igefa große Wachstumschancen. Mit der Kompetenz des Unternehmens Jesse und unserer künftig noch engeren Zusammenarbeit sind wir bestens aufgestellt, um dieses Potenzial erfolgreich zu nutzen“, betont igefa-Geschäftsführer Dr. Heinz-Joachim Reinhardt. „Unsere Kunden profitieren dank des umfassenden Produkt- und Serviceportfolios von ganzheitlichen Lösungen im Sinne des ‚Alles-aus-einer-Hand‘-Prinzips.“

Unsere Ansprechpartnerin zur Pressearbeit

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Über das Unternehmen

„Mit Sicherheit gut versorgt“ lautet der Leitspruch der igefa. Im Verbund der Fachgroßhandelsgruppe versorgen sechs mittelständische Familienunternehmen bundesweit Kunden aus den Bereichen Gebäudereinigung, Gesundheitswesen, Handwerk, Verkehrswesen und Industrie bis hin zu Hotels, Restaurants und Cateringunternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen und Kommunen. Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Reinigung und Hygiene, Pflege und medizinische Hilfsmittel, Hotelkosmetik und Wellness, Arbeitsschutzausrüstung und Berufsbekleidung, Einwegverpackungen sowie Gastronomiebedarf gehören zum Angebot des Vollversorgungsspezialisten.

Die igefa steht für eine schnelle und zuverlässige Belieferung, die durch 30 Standorte mit dazugehörigen Lagern sowie eine moderne Fahrzeugflotte gewährleistet wird. Neben der effizienten Beschaffung von Verbrauchsgütern profitieren igefa-Kunden auch von einer administrativen und organisatorischen Entlastung. Die Digitalisierung von täglichen Einkaufs- und Beschaffungsprozessen spielt dabei eine große Rolle, um Einkaufsprozesse zu automatisieren und gleichzeitig Beschaffungs- und Logistikkosten zu reduzieren. Durch die Bündelung von Artikeln, Lieferanten und Servicedienstleistungen erreicht die igefa für ihre Kunden eine hohe Sicherheit der täglichen Versorgung bei gleichzeitiger Verringerung des Verwaltungsaufwands und der Umweltbelastung.